Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

L&R Desinfektionsprodukte
zur Hände- und Flächendesinfektion.

Die richtige Desinfektion

zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Die Aufgabe: Übertragungsrisiken im Patientenumfeld gezielt reduzieren. Unsere Lösung: das neue Produktsortiment zur Hände- und Flächendesinfektion – erstklassige Qualität und besonders leicht zugänglich.
L&R unterstützt mit dem neuen Sortiment für die Hände- und Flächendesinfektion die Prozesse am und um den Patienten herum und erleichtert die Aufgaben für das Pflegepersonal.

Einfacher Zugang zur Desinfektion unterstützt in Ihrem Krankenhaus ein effizientes Multi-Barrieresystem – so können Sie:

  • den Patientenschutz vereinfachen
  • Übertragungsrisiken im Patientenumfeld gezielt reduzieren
  • die Arbeitsprozesse optimieren
  • Zeit und Kosten sparen

Die L&R Desinfektion für Hände

Die Kombination aus Wirksamkeit und Verträglichkeit.

L+R handdisinfect - zuverlässige hygienische Händedesinfektion gegen die häufigsten Erreger nosokomialer Infektionen und Ausbrüche 1) 2)

  • breit wirksam gegen Bakterien, Hefepilze, Mykobakterien, behüllte Viren, Noro-, Adeno- und Rotaviren

Norovirus-Wirksamkeit innerhalb von 30 Sekunden.

L+R handdisinfect – frei von Remanenzwirkstoffen

  • Verzicht auf unnötige Substanzen
  • das Risiko von Hautunverträglichkeit und Resistenzentwicklung wird so reduziert 3)
  • L+R handdisinfect blue wirkt ohne den Zusatz von Remanenzwirkstoffen genauso gut wie ein Wettbewerbsprodukt auf gleicher Alkoholbasis (data on file)

Vergleichende Wirksamkeit zweier Präparate in der chirurgischen Händedesinfektion nach EN 12791: L+R handdisinfect blue: 45 g Propan-2-ol, 30 g Propan-1-ol; Wirkstoffe Wettbewerbsprodukt: 45 g Propan-2-ol, 30 g Propan-1-ol, 0,2 g Mecetroniumetilsulfat; data on file.

L+R handdisinfect – mehr Sicherheit durch bewiesene Hautverträglichkeit

  • enthält den in der Händedesinfektion seit über 50 Jahren bewährten Pflegekomplex Glycerin und Tetradecan-1-ol
  • Glycerin spendet der Haut Feuchtigkeit
  • Tetradecan-1-ol verleiht rückfettende Eigenschaften

*Relative Häufigkeit von Probanden ohne Hautirritation, gemessen in 3 Studien mit mindestens je 214 Probanden in % (Human Repeated Insult Patch Test – HRIPT). Getestet mit L+R handdisinfect blue, L+R handdisinfect green und L+R handdisinfect gel, data on file.

Die L&R Desinfektion für Flächen

Besondere Sicherheit durch gebrauchsfertige Produkte.

L+R surfacedisinfect – ohne Vorbereitung einsetzbar

  • gebrauchsfertig vorbefüllte Produkte vermeiden Fehldosierungen
  • dadurch sicherer Einsatz in der Anwendung

L+R surfacedisinfect alcohol inaktiviert die wichtigsten Ausbruchviren2) in kurzer Zeit

  • verwendbar in Bereichen mit besonderen Infektionsrisiken gemäß RKI/VAH 4), 5)
  • alkoholische Tuchprodukte mit 60-sekündiger Einwirkzeit gegen behüllte Viren, Noro-, Adeno- und Rotaviren

L+R surfacedisinfect universal ist auf unterschiedlichsten Flächen einsetzbar

  • von kleinen Flächen (0,2 m²) bis hin zu größeren Flächen (ca. 2 m²), immer die passenden Ready-to-use-Tücher
  • die Produkt-Varianten eignen sich für die Desinfektion von alkoholresistenten und alkoholempfindlichen Oberflächen

Die Vorteile auf einen Blick

Desinfektionsprodukte von L&R

Intelligente Lösungen für Ihre Arbeitsprozesse.

Die Vorteile des neuen Desinfektionssortiments beschränken sich nicht nur auf die Produkte. Auch bei Umverpackung und Zubehör wurde weitergedacht - so hilft L+R disinfect, den sicheren Einsatz von Desinfektionsmitteln zu erleichtern und Arbeitszeit effektiver zu nutzen.

Produktbezeichnung und Piktogramme.

  • international verständliches Namenskonzept zur Minimierung von Verwechslungen
  • Piktogramme erleichtern die Anwendung

 Die eindeutige Farbcodierung. Produktvielfalt leichter unterscheiden

  • kräftige Farbgestaltung mit Fernwirkung bei Produkt und Zubehör
  • so wird die Verwechslungsgefahr minimiert
  • Farbigkeit unterstützt zusätzlich ein schnelles Zusammenstellen und Wiederaufffüllen von Material

    Das richtige Zubehör.

    Mehr Möglichkeiten für gezieltes Desinfizieren

    Wirksamkeitstabellen

    L+R handdisinfect

    Wirksamkeit
    Wirksam gegen Deklaration der
    Wirksamkeit für
    Handdesinfektionsmittel
    Prüfmethode Anwendungsempfehlung
    L+R handdisinfect blue L+R handdisinfect gel L+R handdisinfect green
    Gram-positive und gram-
    negative Bakterien, inkl.
    anitbiotikaresistenter
    Stämme
    bakterizid VAH
    EN 13727
    30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Hefepilze levurozid VAH
    EN 13624
    30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Pilze und Pilzsporen fungizid VAH
    EN 13624
    30 Sek.
    Tuberkulosebakterien tuberkulozid EN 14348 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Mykobakterien mykobakterizid EN 14348 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Behüllte Viren begrenzt viruzid nach DVV/RKI,
    viruzid gegen behüllte
    Viren nach EN
    DVV/RKI
    EN 14476
    30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Behüllte Viren,
    plus Noro- und Adenoviren
    Eingeschränktes Viruzidie-
    Spektrum nach EN
    EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Rotaviren Wirksam gegen Rotaviren EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Behüllte und unbehüllte Viren viruzid nach EN EN 14476 30 Sek. 30 Sek.
    Anwendungsgebiete Listung
    Hygienische
    Händedesinfektion
    VAH EN 1500 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Chirurgische
    Händedesinfektion
    VAH EN 12791 90 Sek. 90 Sek. 90 Sek.

    L+R surfacedisinfect alcohol

    Wirksamkeit und Reichweite
    Wirksam gegen Deklaration der
    Wirksamkeit für
    Flächendesinfektionsmittel
    Prüfmethode Anwendungsempfehlung / Einwirkzeit
    L+R surfacedisinfect
    alcohol
    L+R surfacedisinfect
    alcohol tissues
    L+R surfacedisinfect
    alcohol wipes
    L+R surfacedisinfect
    alcohol maxi wipes
    Gram-positive und gram-
    negative Bakterien, inkl.
    anitbiotikaresistenter
    Stämme
    bakterizid VAH
    EN 13727
    EN 13697
    5 Min.* 5 Min.* 5 Min.* 5 Min.*
    Hefepilze levurozid VAH
    EN 13624
    EN 13697
    5 Min.* 5 Min.* 5 Min.* 5 Min.*
    Tuberkulosebakterien tuberkulozid EN 14348 1 Min. 1 Min. 1 Min. 1 Min.
    Mykobakterien mykobakterizid EN 14348 1 Min. 1 Min. 1 Min. 1 Min.
    Behüllte Viren begrenzt viruzid nach DVV/RKI DVV/RKI 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Noroviren Wirksam gegen Noroviren EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Adenoviren Wirksam gegen Adenoviren EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Rotaviren Wirksam gegen Rotaviren EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Reichweite / desinfizierbare Fläche pro Tuch 0,2 m² 0,5 m² 1 m²
    *Gutachtenwert liegt bei 1 Min., zertifizierbar sind nur 5 Min.

    L+R surfacedisinfect universal

    Wirksamkeit und Reichweite
    Wirksam gegen Deklaration der
    Wirksamkeit für
    Flächendesinfektionsmittel
    Prüfmethode Anwendungsempfehlung / Einwirkzeit
    L+R surfacedisinfect
    universal tissues
    L+R surfacedisinfect
    universal wipes
    L+R surfacedisinfect
    universal maxi wipes
    Gram-positive und gram-
    negative Bakterien, inkl.
    anitbiotikaresistenter
    Stämme
    bakterizid VAH
    EN 13727
    EN 13697
    5 Min. 5 Min. 5 Min.
    Hefepilze levurozid VAH
    EN 13624
    EN 13697
    5 Min. 5 Min. 5 Min.
    Behüllte Viren begrenzt viruzid nach DVV/RKI DVV/RKI 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Rotaviren Wirksam gegen Rotaviren EN 14476 30 Sek. 30 Sek. 30 Sek.
    Polyomaviren SV 40 Wirksam gegen Polyomaviren EN 14476 1 Min. 1 Min. 1 Min.
    Reichweite / desinfizierbare Fläche pro Tuch 0,2 m² 1 m² 2 m²
     
    1)

    Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ): Deutsche Nationale Punkt-Prävalenzstudie zu nosokomialen Infektionen und Antibiotika-Anwendung. 2011. Abschlussbericht; http://www.nrz-hygiene.de/fileadmin/nrz/download/PPS-Abschlussbericht-Stand05-08-2013final.pdf (27.01.2017)

     
    2)

    RKI: Infektionsepidemiologisches Jahrbuch meldepflichtiger Krankheiten für 2015. Berlin 2016

     
    3)

    KRINKO: Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI). Bundesgesundheitsbl. 2016; 59: 1189–1220

     
    4)

    RKI: Anforderung an die Hygiene bei der Reinigung und Desinfektion von Flächen. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (RKI). Bundesgesundheitsbl. 2004; 47: 51–61

     
    5)

    VAH: Zur Verwendung von Tuchspendersystemen in Bereichen mit besonderem Infektionsrisiko. Hyg Med 2014; 39–9

     
    6)

    WHO: WHO guidelines on hand hygiene in health care. First global patient safety challenge—clean care is safer care. Geneva, 2009

     
    7)

    Thomas BW et al.: Conspicuous vs Customary Location of Hand Hygiene Agent Dispensers on Alcohol-Based Hand Hygiene Product Usage in an Intensive Care Unit. J Am Osteopath. Assoc. 2009; 109: 263–267

     
    8)

    Scheithauer S et al.: Influence of signal colored hand disinfectant dispensers on hand hygiene compliance at a medical intensive care unit. AM J Infect Control 2014; 42(8): 926–8)

     
    9)

    RKI: Infektionsprävention im Rahmen der Pflege und Behandlung von Patienten mit übertragbaren Krankheiten. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut. Bundesgesundheitsbl. 2015; 58:1151–1170)

     
    10)

    Cheng VCC. et al.: Hand-touch contact assessment of high-touch and mutual-touch surfaces among healthcare workers, patients and visitors. J. Hosp. Infect. 2015; 90: 220–225